Naturbilder Digital

Thomas Brocher

Profilfoto_Thomas_1Schön, dass Sie die Homepage der „Zwei Naturfotografen“ besuchen und mein Profil ausgewählt haben. Mein Name ist Thomas Brocher, 1966 geboren, wohne in der Fußballverrückten Stadt Mönchengladbach, bin verheiratet mit meiner lieben Frau Petra und Vater von 2 ziemlich erwachsenen Kindern J
Zur Fotografie kam ich während meiner Schulzeit, dort wurde eine Foto-AG angeboten. Das Thema gefiel mir, der Lehrer gefiel mir, also nahm ich daran teil. Anfang der 80-er gewann ich in einem Fotowettbewerb mit der Ultraweitwinkel-Aufnahme einer Telefonzelle die Profikamera Canon F-1 new, das war für mich natürlich mit nur 16 Jahren ein echtes Highlight.
Wie man mittlerweile sieht, haben sich meine Motive merklich gewandelt.
Gerne hätte ich die Fotografie in den letzten fast 40 Jahren intensiver betrieben. Nur betrieb ich ca. zwischen meinem 12. und 35. Lebensjahr ein sehr zeitintensiven Hobby: das Gewehr-Sportschießen.  Als Mitglied der deutschen Nationalmannschaft über zahlreiche Jahre hinweg brachte ich es zu einem WM-Titel, internationalen Erfolgen und einigen Medaillen auf den Deutschen Meisterschaften. Somit kam ich in schießsportlichen Kreisen zwar zu Ruhm und Ehren – aber leider nicht zu Geld, weshalb ich weiterhin täglich meinem Beruf bei einem großen deutschen Telekommunikationsunternehmen nachgehe.
Nicht zuletzt wegen eines erlittenen Bandscheibenvorfalls ließ mein Fleiß beim Schießsport stark nach. Die Fotografie drang mit Macht in den Vordergrund. Dabei war es die Natur die mich faszinierte. Raus in die Landschaft, Ruhe genießen, jede Minute „draußen“ sein, die Details der Natur erleben, riechen, fühlen und fotografieren zu können, das ist es. So gab und gibt mir die Naturfotografie den nötigen Ausgleich zu Beruf und Alltag. Frühes Aufstehen ist kein Problem für mich, das kenne ich vom Sportschießen und aus dem Job. Eher im Gegenteil: Haben Sie schon eine Frühwanderung im Morgennebel bei Sonnenaufgang erlebt? Ein fantastisches Gefühl … probieren Sie es mal aus!
Soweit es das Wetter und die Zeit zulässt, bin ich zu allen Tag- und Nachtzeiten unterwegs. Wenn meine Familie noch schläft, fotografiere ich und bin oft zum gemeinsamen Frühstück wieder zurück.
Auf Tour gehe ich oftmals mit meinem Freund Frank Düring.
Diese tolle Freundschaft entwickelte sich, nachdem wir uns über das dforum kennenlernten. Ihm bin ich sehr dankbar, dass er in viel Zeitaufwand diese Homepage geschaffen hat. Und natürlich, dass er mir erlaubt meine Bilder in der Galerie zu präsentieren.
Zwischenzeitlich haben sich scheinbar etwas unsere Motiv-Vorlieben gewandelt. Während ich sehr gerne mit leichtem Gepäck auf der Jagd nach besonderen Momenten in der Landschaft bin, favorisiert Frank mit u.a. Fuchs und Dachs gerne die Tierwelt seiner Region.
Meine Motive finde ich oft in meiner Umgebung. Im weiteren Umkreis von Mönchengladbach bis nach Holland hinein finde ich Naturschutzgebiete, ehemalige Militärgelände und Nationalparks. Dort lassen sich zahlreiche meiner fotografischen Wünsche erfüllen.
Meine Urlaube verbringen meine Frau und ich gerne in schönen Landschaften, bevorzugt Deutschland. Egal ob die Küste oder Berge, hier bietet Deutschland „von-oben-bis-unten“ aus unserer Sicht überdurchschnittlich viel. Was uns aber nicht daran hindert, auch den umgrenzenden Ländern (wenn auch seltener) einen Besuch abzustatten.
Mit diesen Zeilen haben Sie mich nun etwas kennen gelernt. Vielen Dank, dass Sie mir Ihre Zeit schenkten. Zudem hoffe ich, dass ich Sie neugierig gemacht habe auf meine Fotos. So besuchen Sie bitte gerne die Galerien. Darüber hinaus lohnt sich immer ein „Klick“ in den Blog, hier werden die aktuellsten Erlebnisse präsentiert.